AUSBLICK ReWIR part.2 AUSSTELLUNG AN WECHSELNDEN ORTEN

Sa. 14.Dezember 2019 Beginn 18.00 Uhr

ReWIR part 2. Ausstellung in Vorbereitung Foto: ORLA e.V.

ReWIR part 2. Ausstellung in Vorbereitung Foto: ORLA e.V.

Unsere Ausstellung mit Arbeiten von Andreas Hetfeld (Barockschloss Wachau 7.2018-9.2019) lebt in 2 Projekten weiter.
Wir bauen gerade ein großes Freiluftnest als Begegnungsort gen Marienmühle im Seifersdorfer Tal, das zukünftig von jedermann frei zugänglich genutzt werden kann und präsentieren dort die Naturillustration von Helma Janssen. Der Gemeinschaftsnestbau wurde über einen Monat lang gefilmt und wird während einer Grafischen Lesung mit einigen Objekten Hetfelds gemeinsam am 19. November um 20 Uhr in der Kulturebene O66 präsentiert. Wir tragen Hetfelds Nestideen mit einem neuen Workshopvorhaben für junge Erwachsene in Kooperation mit den beiden Illustratorinnen Helma Janssen und Aurélie Fyferling sowie Inspirationen des Wachauer Malers und Grafikers Werner Juza weiter. In der O66 werden in Kooperation mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden Illustrationen zur Flora und Fauna und sogar eine Porzellancollection für das Seifersdorfer Tal entstehen, die wir am 14. Dezember 2019 erstmals auf Kunaths Hof in Wachau präsentieren.

FS_LM_poweredby.jpg

gefördert im Rahmen des Projekts "180 Ideen für Sachsen" durch die

ksb_SW.gif

RÜCKBLICK

 
 
 
 
Eröffnungsabend. Barockschloss Wachau illuminiert by PARKEN Crew Leipzig am 25. Mai 2019 . Foto(c)ORLA e.V.

Eröffnungsabend. Barockschloss Wachau illuminiert by PARKEN Crew Leipzig am 25. Mai 2019 . Foto(c)ORLA e.V.

ORLAKULTUR
BAROCKSCHLOSS WACHAU – Kuratorische Führungen

14. Juni, 18 Uhr | 30. Juni, 11 Uhr | 3. JULi, 16 Uhr | 23. AUGust, 18 Uhr

Schloss und Ausstellung können nur auf Anmeldung (Gruppen, mind. 12 Pers.) besichtigt werden.
Gruppenführungen: 5€ pro Person (Schüler: 3€)


Barockschloss  Wachau, 25. Mai - 30. SeptEMBER 2019

ENTFALTUNG ((Vol.2))

Ausstellung mit Raum- und Klanginstallationen von Andreas Hetfeld (NL) sowie preisgekrönten Fotografien der Region Westlausitz und Interviews des Malers und Grafikers Werner Juza.

Curator: Sabine Zimmermann-Törne

IMPRESSION>>


ZUR AUSSTELLUNG (25.5. – 30.9.2019) FLYER als Download


ÖFFNUNGSZEITEN / KONTAKT

Schloss und Ausstellung können nur auf Anmeldung (Gruppen, mind. 12 Pers.) besichtigt werden.

Kontakt: post (a) orlakultur.de , Tel. 0351-312 6 213



Rückblick 2018 — ECHTZEITKULTUR

Für die Förderung der Ausstellungen 2018

danken wir herzlich:

 
Logoleiste ORLAKULTUR-de_interview.gif
 

ENTFALTUNG – RAUM- & KLANGINSTALLATIONEN

von Andreas Hetfeld
17. August – 31. Oktober 2018
BAROCKSCHLOSS WACHAU

Raum der Sehnsucht.  Raum- und Klanginstallation von Andreas Hetfeld im Barockschloss Wachau 2018, Foto: Matthias Schuhmann © ORLA e.V.

Raum der Sehnsucht. Raum- und Klanginstallation von Andreas Hetfeld im Barockschloss Wachau 2018, Foto: Matthias Schuhmann © ORLA e.V.


Werner Juza, Selbstportrait, 1989, Öl auf Holz

Werner Juza, Selbstportrait, 1989, Öl auf Holz

„Werner Juza – Erinnerungen. Malerei & Grafik”

7. September - 20. November 2018
KULTUREBENE O66

Werner Juzas kritischer Geist, sein humorvoller Blick und seine präzise Beobachtungsgabe spiegeln sich in seinen Gemälden, Portraits und Grafiken wieder. Als Zeitzeuge beider Diktaturen des 20. Jahrhunderts verarbeitet er seine Erfahrungen in zahlreichen seiner Arbeiten auf berührende Weise. Ein kleiner Einblick in sein opulentes Oeuvre lässt sich im Katalog zur Ausstellung erahnen. https://www.orlakultur.de/kriegserinnerungen-werner-juza

Im Rahmen der Ausstellung sind auch einige Zeitzeugenaufnahmen mit der Kuratorin Sabine Zimmermann-Törne entstanden, die im Archiv des ORLA e.V. für Forschungszwecke zur Verfügung stehen.